Offenes Haus Oberwart

AKTUELLE AUSSTELLUNG: Unter dem Titel „Eine Begegnung“ sind von 3. bis 16. November Werke der beiden Künstler Erwin Moravitz und Bernd Romankiewitz in der OHO-Galerie ausgestellt.

>> mehr Infos ...

12. Burgenländische Tanztage

Freitag, 12. Mai 2017 19:00 Uhr
"SHAPESHIFTERS" in Kooperation mit D.ID

Unter dem Motto „Shapeshifters“ findet von 12. bis 14. Mai 2017 die zwölfte Ausgabe der Burgenländischen Tanztage in Oberwart statt.

Das kleinste große Tanzfestival der Welt zeigt auch in diesem Jahr eine Reihe von bemerkenswerten internationalen Produktionen, die sich auf tänzerische Weise mit Themen einer sich verwandelten Welt auseinandersetzen. Als österreichischer Partner des größten europäischen Tanznetzwerks "Aerowaves" freuen wir uns besonders, drei Arbeiten der "AerowavesTwenty17" Preisträger in Oberwart präsentieren zu können, die europaweit für einige Furore sorgen.
Das Festival bietet ein breites Spektrum an künstlerischer Relevanz, Diversität, Innovation und sozialem Bewusstsein von Tanzschaffenden aus ganz Europa.

FREITAG

19:00 Uhr | OHO Galerie | GB

Eröffnung Fotoausstellung
Nicholas Quinn
20:00 Uhr | OHO | AT
Class on Stage
Body Focus Group
21:00 Uhr | OHO | IT
Vocazione all’Asimmetria
(Aerowaves)
Francesca Foscarini
22:00 Uhr | OHO
Kudoku
Daniele Ninarello & Dan Kinzelman

SAMSTAG

12:00 Uhr | OHO

Dance Talks, Gesprächsrunde zum Thema zeitgenössischer Tanz
14:00 Uhr | OHO

Violent Shifts
Emmanuel Obeya
17:00 Uhr | Messe Oberwart
Nowness
Georg Reischl
17:30 Uhr | Messe Oberwart
Relayed Reaction
Esther Balfe
18:00 Uhr | Messe Oberwart
Alien Express
Žigan Krajnčan and Gašper Kunšek
19:30 Uhr | Messe Oberwart | AT
Out of Life
Liz King
22:00 Uhr | OHO | AT
Dadaistische Performance entwickelt von ElektronikerInnen und AutorInnen
Babylon Burgenland
23:00 Uhr | OHO
Tanzparty

SONNTAG

11:00 Uhr | OHO

Hangover Brunch


Eintritt: Tageskarte € 18,– / 3-Tages-Ticket € 32,– / Festivalpass € 69,–
Alle Eintrittspreise inkl. 13% MwSt.

Festivalpass inkl. Bus von und nach Wien sowie zwei Nächten in einem Hotel, Zugang zu sämtlichen Performances und kulinarischer Versorgung. Solange der Vorrat reicht.