Offenes Haus Oberwart

AKTUELLE AUSSTELLUNG: Unter dem Titel „Eine Begegnung“ sind von 3. bis 16. November Werke der beiden Künstler Erwin Moravitz und Bernd Romankiewitz in der OHO-Galerie ausgestellt.

>> mehr Infos ...

Pleite in Sichtweite * Theater

Freitag, 10. März 2017 19:30 Uhr
Ein clowneskes Bühnenstück zum Thema Frauenarmut

2016/2017 haben sich die Österreichischen Frauen- und Mädchenberatungsstellen für ihre frauenpolitische Öffentlichkeitsarbeit den Schwerpunkt "Frauenarmut" gesetzt und wollen mit diesem Projekt Informations- und Präventionsarbeit leisten.
Da es immer schwierig ist, ein Tabuthema / unangenehmes / kniffliges / problematisches Thema mittels Öffentlichkeitsarbeit zu transportieren, entstand die Idee ein clowneskes Bühnenstück zu entwickeln. Mit diesem lustvoll-komischen sinnesfreudigen Stück haben wir die Möglichkeit eine größere Zielgruppe anzusprechen, „ins Theater zu locken” und Schulprojekte zu gestalten.
Das Thema Armut wird oft mit der Schuldfrage diskutiert, es fallen Stichworte wie "soziale Hängematte" und Eigenverantwortung; sozialpolitische / gesellschaftspolitische Hintergründe werden dabei oft nicht mitbedacht, die Menschen seien selbst für ihre Armutssituation verantwortlich. Dem wollen wir mit Aufklärungsarbeit in lustvoller Form entgegenwirken und eine differenzierte Diskussion fördern.
Sowohl bei öffentlichen Veranstaltungen, wie bei Schulprojekten wird zuerst das Stück aufgeführt und anschließend Information vermittelt und zu Diskussionen aufgefordert. MitarbeiterInnen von (Frauen-)Einrichtungen gestalten ihre Veranstaltungen je nach regionalen Gegebenheiten und Zielgruppen ganz individuell.
Vor allem bei Mädchen und jungen Frauen wollen wir eine kritische Auseinandersetzung mit den Themen Berufswahl und Lebensplanung in Hinsicht auf die finanziellen Auswirkungen fördern.Erwachsene Frauen sollen ausreichend Informationen über Pensionen / Anrechnungszeiten / Pensionssplitting / … erhalten, um ihre finanzielle Zukunft bewusst zu planen. Nach unserer Erfahrung in der Beratungsarbeit wird das Thema Pension oft verdrängt oder mit Aussagen wie: „Ich werde sowieso keine Pension mehr erhalten” die Auseinandersetzung mit dem Thema Armut vermieden.

Das Bühnenstück

"Pleite in Sichtweite" – ein clowneskes Stück mit Vertikalseil, entwickelt von der Künstlerin Sarah Pfeiffer zum Thema Frauenarmut in Österreich.
Die Künstlerin Sarah Pfeiffer wird von den Niederösterreichischen Frauenberatungsstellen inhaltlich mit den frauenspezifischen Hintergründen zu Frauenarmut „gefüttert” und entwickelt daraus ein clowneskes Stück mit ihrem Vertikalseil, das sich an einem Frauenlebenslauf orientiert. Dargestellt werden die "Knackpunkte" im Leben einer Frau, die in die Armutsfalle führen können (z.B. Ausbildungsentscheidung, Trennung, Gewalt, …).

Vormittags Schülervorstellung nach Voranmeldung Büro Frauen für Frauen Oberwart Tel.: 03352 33855 oder
Mail: info@remove-this.frauenberatung-oberwart.at


Eine Kooperation des Vereins Frauen für Frauen Burgenland und des Frauenreferates Burgenland mit dem Offenen Haus Oberwart.

Eintritt: AK € 10,- / VVK € 8,-