Offenes Haus Oberwart

KOMMENDE AUSSTELLUNG: Die außergewöhnliche Ausstellung der Künstlerin Elke Mischling "BITTERSÜSS" ist vom 9. bis zum 30. Juni 2017 in der OHO-Galerie zu besichtigen. 
>> Mehr Infos …

Borderline – Der pannonische Tellerrand des Film

Seit ihrem Beginn im Jahr 2007 präsentierten alljährlich Ende November „Borderline – Burgenländische Filmtage“ Arbeiten junger Filmschaffender aus der östlichen Grenzregion sowie Filme aus nahen und entfernten östlichen Nachbarländern wie Ungarn, Serbien, Bulgaren, Bosnien, Slowenien etc.. Dazugekommen ist in den letzten Jahren ein Workshop zu einem filmspezifischen Thema sowie eine Diskussion, unterstützt und mitinitiiert von der Kreativwirtschaft Burgenland.

Seit 2015 sind „Borderline – Die burgenländischen Filmtage im OHO“ im Frühjahr angesiedelt. An der Grundausrichtung hat sich allerdings nichts geändert, außer dass verstärkt auch ein etwas breiter und internationaler angesiedelter Blickwinkel gesucht wird: In der „Filmrolle Burgenland“ entfaltet sich ein weites Spektrum zwischen Poesie und Dokumentation, Erzählung und Essay. Herrschaftlichkeit, Grenzschutz und existenzielle Grundängste werden thematisiert, der Stellenwert im neuen Europa und die Phase des Übergangs ins Erwachsenenalter. Bezeichnend für die Filme ist die erkennbare Suche nach Ausdruck und Form, die ungehemmte Entfaltung kreativer Potenziale, der Mut zur Eigenständigkeit.

Kuratiert wird das Programm vom Filmemacher und Drehbuchautor Reinhard Jud.