Offenes Haus Oberwart

Kommende Ausstellung: Die Wanderausstellung „GEGEN DAS VERGESSEN - GEJNG OPOBISTERIPE!“ ist am 27. November 2020 nur während der Veranstaltung "Roma-Fest – Roma-Kultur" ab 19:30 Uhr zu besichtigen >>

ARCHIV AB 2015

25 Jahre Initiative RE.F.U.G.I.U.S.

Buchpräsentation und Klavierkonzert

Eine Veranstaltung von RE.F.U.G.I.U.S in Kooperation mit dem OHO

Lesung und Buchpräsentation: Lutz E. Popper „Briefe aus einer versinkenden Welt 1938/1939“ (2. überarbeitete Auflage)
Am Klavier: Paul Gulda


Lutz Elija Popper präsentiert – musikalisch begleitet von Paul Gulda am Klavier – die zweite überarbeitete Auflage des von ihm herausgegebenen Briefwechsels seiner Eltern „Briefe aus einer versinkenden Welt 1938/1939“. "… mit einem geträumten Visum, wird man mich schwerlich nach Amerika einreisen lassen …", schreibt der Wiener Arzt Ludwig Popper im Jahr 1939 in einem Brief an seine Frau in Wien. Statt in den angestrebten USA, dem Traumziel jedenfalls für Asyl suchende jüdische Ärzte aus Europa, ist er schließlich in Bolivien, Südamerika, gelandet. Popper hat bis dahin einen bürokratischen Kleinkrieg geführt gegen eine verständnislose Welt, wie sie sich heute noch Asylsuchenden entgegenstellt. In den mehr als vierhundert berührenden Briefen aus 1938/1939 wird die Vertreibung der Familie aus Österreich und aus Europa akribisch dokumentiert. Zeitgeschichte, informativ wie eine Dokumentation, spannend wie ein Krimi und leidenschaftlich wie ein Liebesroman.


Veranstaltungsort: NMS Rechnitz, Schulgasse 10, 7471 Rechnitz

Eine Veranstaltung in Kooperation von OHO, Gemeinde Rechnitz, NSM Rechnitz, RE.F.U.G.I.U.S., edition lex liszt 12, K.B.K. und den Burgenländischen Volkshochschulen