Offenes Haus Oberwart

Kommende Ausstellung: Die Wanderausstellung „GEGEN DAS VERGESSEN - GEJNG OPOBISTERIPE!“ ist am 27. November 2020 nur während der Veranstaltung "Roma-Fest – Roma-Kultur" ab 19:30 Uhr zu besichtigen >>

ARCHIV AB 2015

Borderline 2020 - „Wenn er kommt, dann schießen wir!“ * Dieselkino Oberwart

Donnerstag, 19. März 2020 20:00 Uhr

ACHTUNG: DIE VERANSTALTUNG IST ABGESAGT !!!
EIN NEUER TERMIN WIRD DEMNÄCHST BEKANNTGEGEBEN.


19:30 Uhr * Eröffnung <link programm/detailansicht/article/borderline-2020-eroeffnung-der-filmtage-dieselkino-oberwart/ - external-link-new-window "Öffnet externen Link in neuem Fenster">>></link>

19:45 Uhr * „Mit langem Atem. Eine kurze Geschichte der Südtiroler Autonomie“ <link programm/detailansicht/article/borderline-2020-mit-langem-atem-eine-kurze-geschichte-der-suedtiroler-autonomie-dieselkin/ - external-link-new-window "Öffnet externen Link in neuem Fenster">>></link>

20:00 Uhr * „Wenn er kommt, dann schießen wir!“

Regie: Jona Salcher, Luigjina Shkupa
Colour / 29 min

Vor 150 Jahren wurden die Wölfe in Südtirol mit Wolfsfallen, Gift und Bleikugeln ausgerottet, nun ist das Raubtier wieder zurück. Sie reißen die Schafe der Bauern und wecken die Urängste der Menschen. Tierschützer finden sich auf der Gegnerseite der Bauern wieder, die für ein wolfsfreies Südtirol kämpfen. In der Mitte steht die Politik, die das Angstbild des Wolfs hochstilisiert, um damit die Wahlen zu gewinnen.

Wie geht eine Gesellschaft mit der Rückkehr dieses berüchtigten Erzfeindes um? Muss das Raubtier geschossen werden oder ist der Wolf nicht auch ein schützenswerter Teil der Natur?

Auszeichnungen:
Trento Filmfestival 2019 - Offical Selection
FiSH Filmfestival im Stadthafen - Offical Selection

Eintritt: AK € 7,50 (Tagespass)
Festivalpass: € 18,– (ermäßigt € 16,–)

20:30 Uhr * „Bauliche Maßnahme“ <link programm/detailansicht/article/borderline-2020-bauliche-massnahme-dieselkino-oberwart/ - external-link-new-window "Öffnet externen Link in neuem Fenster">>></link>