Offenes Haus Oberwart

Laufende Ausstellung: Die Ausstellung zum Projekt "Shutdown? - Mit Kunst aus der Isolation" – mehr Infos >>

ARCHIV AB 2015

"Kein Groschen Brecht" * Theatergastspiel des Off Theaters Wien

Donnerstag, 12. März 2020 20:00 Uhr

ACHTUNG: DIE VERANSTALTUNG IST ABGESAGT !!!
EIN NEUER TERMIN WIRD DEMNÄCHST BEKANNTGEGEBEN.

Eine Kooperation von Frauen für Frauen Oberwart, der Theaterinitiative Burgenland und dem OHO

Darstellerin / Konzept: Tamara Stern
Regie / Texte: Ernst Kurt Weigel
Arrangement: Imre LB, Moritz Wallmüller
Klavier: Elise Mory
Dramaturgie / Regieassistenz: Jennifer Skriwan
Maske / Kostüm: Devi Saha /
Visuals: Eni Brandner
Produktionsleitung / Presse: Monika Bangert, Simon Hajós
Hospitanz: Alisha Schmidt

„Meine Damen, meine Herren!

Sehen Sie jetzt die aufregende Ballade über das lasterhafte Leben des Dreigroschenschurken Bert Brecht mit der unverzichtbaren Musik von Kurt Weill!

Lernen Sie die Unbekannte kennen! Die, die nicht in den Geschichtsbüchern steht! Durch sie werden Sie, meine Damen und Herren, Zeugen einer erstaunlichen Begebenheit! Hören Sie genau hin, wenn die Unbekannte all jenen, die Bertolt Brecht Geliebte, Musen und Mitautorinnen waren, eine Stimme verleiht.

Staunen Sie, wenn diese Stimme die fabulösen Dreigroschensongs im elektrisierenden Arrangement zum Besten gibt! Heute Abend erleben Sie, wie Bi, die Maorifrau, Bess, Ruth, Grete und Helli aus dem Schatten der Ikone Brecht treten!“ (Textauszug Ernst Kurt Weigl)

Eintritt: AK 23,– / VVK 19,– (ermäßigt AK € 21,– / VVK € 17,–)