Offenes Haus Oberwart

Aktuelle Ausstellung: Die Ausstellung ""∞"" von Joachim Gartner, Hansjürgen Gartner und Lui Janele ist noch bis 29. Mai 2022 im OHO zu besichtigen.

ARCHIV AB 2015

Foto: Karo Pernegge

Foto: Ari Ban

Kuhle Wampe Ensemble – Das politische Jazzensemble * Ein musikalisch politisches Experiment zw. Jazz und Punk

Samstag, 5. März 2022 20:00 Uhr

Christian Reiner - Vocals
Martin Eberle - Trumpet
Astrid Wiesinger – Alt-/ Sopransaxophon
Christian Eberle - Drums
Leonhard Skorupa - Tenorsaxophon
Georg Schrattenholzer - Trompone
Andi Tausch - Guitar
Michael Tiefenbacher – Keys
Tobias Vedovelli – Upright and Electric Bass

Hier treffen pointierte Kommentare zum Zeitgeschehen auf üppige Bläsersätze und eine pochende Rhythmusgruppe. Tenor des Ensembles Kuhle Wampe - das sich bewusst auf den gleichnamigen kommunistischen Film “Kuhle Wampe oder: Wem gehört die Welt (1932)” mit seiner prononciert avantgardistischen Formensprache (Regie: Brecht/Dudow/Ottwalt) und grandioser kontrapunktischer Filmmusik (Eisler) bezieht - ist die künstlerische Auseinandersetzung mit Politik und Gesellschaft.

Hierbei werden dezidiert politische Inhalte musikalisch in Kontext gesetzt, künstlerisch kommentiert, verarbeitet und weitergesponnen: Samples und gesprochene Texte bzw. gesprochene Versatzstücke werden mit maßgeschneiderter kompositorischer Praxis verwoben. Politisch inhaltsvolle Musik kann nicht ausschließlich klischeebehaftet, entweder in puristischer Reinform von ArbeiterInnenliedern oder Punk stattfinden, oder aber rein abstrakt und erst durch seitenlange Überinterpretationsversuche im Genre der sogenannten E-Musik stattfinden. Sie kann auch mittels eines anderen Weges - abseits von bisher Bekanntem - schlagkräftige, präzise und direkte musikalische sowie politische Aussagekraft haben.

Eintritt: VVK 20,– / AK 24,– (ermäßigt: VVK 18,– / AK 22,–)