Offenes Haus Oberwart

Laufende Ausstellung: Die Ausstellung zum Projekt "Shutdown? - Mit Kunst aus der Isolation" – mehr Infos >>

ARCHIV AB 2015

Niki Glattauer – „Leider hat Lukas schon wieder…“

Lesung Gespräch

Niki Glattauer gelingt mit seinem neuen Buch „Leider hat Lukas schon wieder ...“ eine aberwitzige Satire auf die Schule von heute. Lukas ist 13, pubertär und rebelliert – eigentlich alles ganz normal. Der Leser wird auf eine unterhaltsame Reise durch den Schulalltag des Schülers eingeladen, wo eine stetig andauernde Schlacht zwischen Lukas, Lehrern und seinen Eltern ausgetragen wird. Austragungsort für diverse Kämpfe ist das Mitteilungsheft. Lukas’ Mutter und die Lehrer bieten sich wahnsinnig lustige und geistreiche, verbale Schlachten.

Sehr geehrte Frau Gruber! Leider stört Ihr Sohn Lukas fast jeden Vormittag den Unterricht. Er tratscht und verweigert jede Form der Mitarbeit (Aufzeigen!). In den Pausen nervt er seine Lehrer mit provozierenden Äußerungen oder er schreibt Hausübungen ab. Reden Sie bitte mit ihm! Mag. Reingard Söllner, Klassenvorstand. – Sehr geehrte Frau Söllner, leider verdirbt uns Ihr Schüler Lukas fast jeden Abend die Stimmung. Er schweigt und verweigert jede Form der Hausarbeit (Tisch decken!). Beim Abendessen nervt er seine Familie mit seinem iTrottel oder er streitet mit seiner Schwester. Reden Sie bitte mit ihm! (…) (Buchauszug)

Das Buch ist eine gelungene, satirische und wahnsinnig lustige Erzählung über den heutigen schulischen Alltag und wie sich diese schwierige schulische Situation auf das private Leben auswirken kann. Jeder, der Kinder hat, wird sich in diesem Buch ein Stück weit selbst wieder finden. Einfach reinlesen und von der geistreichen Erzählweise von Niki Glattauer in „Leider hat Lukas schon wieder …“ zum Lachen gebracht werden!

Anschließend Gespräch mit Autor und Publikum – moderiert von Christl Reiss

Eintritt: € 5,-

Eine Kooperation mit dem Burgenländischen Volksbildungswerk