Offenes Haus Oberwart

Kommende Ausstellung: Die Wanderausstellung „GEGEN DAS VERGESSEN - GEJNG OPOBISTERIPE!“ ist am 27. November 2020 nur während der Veranstaltung "Roma-Fest – Roma-Kultur" ab 19:30 Uhr zu besichtigen >>

ARCHIV AB 2015

Tanztage – der Samstag

im ATRIUM / MEZO / OHO

12:00 Uhr * Atrium
Las Gaffas, das anthropologische Zirkeltraining
..... ist eine Zusammenarbeit der Gruppe F8 mit Schülerinnen und Lehrerinnen zweier Oberwarter Schulen. Das Ergebnis wird als interaktive Performance, in der das Publikum mit einbezogen wird, im Atrium präsentiert.

15:30 Uhr * MEZO
Songs of the Water / Tales of the Sea
Sechs Flüchtlinge aus Somalia, Afghanistan und Cote D’Ivoire, die derzeit in Rechnitz leben, befreien ihre Körper von der tödlichen Kraft des Meeres und zeigen, welch entscheidende Rolle das Element Wasser auf ihrer Odyssee in die Freiheit spielte.

16:30 Uhr * MEZO
A-K   L-Z
Der tasmanische Choreograf und Gründer von Mature Artist Dance Experience, Glen Murray, reist um die ganze Welt und trifft auf die burgenländische BodyFocusGroup. Gesucht  werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Menschen der nördlichen und südlichen Hemisphäre.

17:30 Uhr * MEZO
The Caregiver
Der zypriotische Performer Alexis Vassiliou folgt in The Caregiver den Audioinstruktionen eines Interface und stellt unser Verständnis von Selbstliebe, Privatsphäre und Akzeptanz in Frage.

19:00 Uhr * MEZO
Back To The Future
In Back to the Future kommen die Tänzer des in den 80er und 90er Jahren höchst erfolgreichen Tanztheater Wien erstmals seit 20 Jahren wieder zusammen und übersetzen ihre Körpererinnerungen von früher in ein zeitgenössisches Idiom.

20:00 Uhr * MEZO
Instant Opera
Das „Clever Team” Radek Hewelt und Filip Szatarski zeigt mit viel Witz und Humor die schmerzhaften Konsequenzen der Wirtschaftskrise und macht dem Publikum einen Vorschlag mit einzigartigen therapeutischen Eigenschaften.

22:00 Uhr * OHO
Conditions of being a Mortal
.... der ungarischen Gruppe Hodworks öffnet ein opernhaft melodramatisches Fenster ins Unterbewusstsein von vier Charakteren, die einen bunten, lauten und unbändig physischen Triumph über ihre stumpfe urbane Realität feiern.


Eintritt: Tageseintritt: € 12,-; Festivalpass: € 25,-
Festivalbundle (Festivalpass inkl. 2 Übernachtungen): € 59,-
(ermäßigt: je € 2,- bei Tageseintritt und Festivalpass)

Karten sind online unter www.dance-identity.com und telefonisch im OHO unter +43 3352 38555 erhältlich.