Offenes Haus Oberwart

Aktuelle Ausstellung: Die Ausstellung "border(hi)stories" – 100 Jahre Grenzgeschichte(n) ist noch bis 17.10.2021 zu besichtigen Mehr Infos >>

Mit Elfriede durch die Hölle * Lesung von Katharina Tiwald

Freitag, 22. Oktober 2021 19:30 Uhr

Kamaparty * DJ-Clubbing

Samstag, 25. Oktober 2021 20:30 Uhr

"border(hi)stories" – 100 Jahre Grenzgeschichte(n) * Ausstellungspräsentation und Dialogveranstaltung

Die gemeinsame Auseinandersetzung mit der wenig aufgearbeiteten Geschichte des Raumes Westungarn und Burgenland soll einen Beitrag zur Ausbildung einer modernen Identität eines historischen Grenz- und Kulturraumes und zur wertschätzenden Anerkennung der kulturellen Vielfalt leisten. Das Projekt soll somit zu einem friedlichen Zusammenleben und der prosperierenden Entwicklung der Region beitragen.

Die Ausstellung „border (hi)stories – Erinnern – Gedenken – der Grenze entlang“ befasst sich mit Geschichte und Gegenwart des Kultur- und Wirtschaftsraumes im österreichisch-ungarischen Grenzgebiet, der durch eine Vielfalt an Identitäten geprägt ist. Die Geschichte des 20. Jahrhunderts hat die Region mit vielerlei Traumata belastet. Mit einer Dialogveranstaltung möchten die Verantwortlichen diese Wanderausstellung, die im OHO Station macht, vorstellen. Die dafür geladenen Gäste und Diskussionsteilnehmer finden Sie im Laufe des Septembers auf der OHO-Website.

Die Ausstellung ist von 3.10. – 17.10.2021 / Mo. – Fr. von 9:00 – 14:00 Uhr und bei allen Veranstaltungen während der Buchwoche oder nach Voranmeldung unter 03352/38555 oder info@oho.at zu besichtigen.

Zur Veranstaltung >>