Offenes Haus Oberwart

KOMMENDE AUSSTELLUNG: Eröffnung der Ausstellung "Es spiegelt sich" * Peter Skubic & Fritz Pumm am 24. Jänner 2020
Mehr Infos >>

30 Jahre Roma-Bewegung – 20 Jahre Roma VHS Burgenland

Samstag, 30. November 2019 19:00 Uhr

Eine Kooperation der Roma VHS Burgenland und des OHO

1999 wurde die Roma Volkshochschule Burgenland als eigenständiger Verein gegründet.

Begrüßung: Ferry Janoska & Andreas Lehner (Vorsitzende der VHS Roma)

Ausstellung: “Die Romabewegung im Spiegel der Vereinszeitungen” – Gestaltung: von Erich Schneller

Grußworte:
LAbg. Bgm. Georg Rosner (Vertreter des Volksgruppenbeirats der Roma)
Stadtrat Ewald Hasler (Obmann Integrations- und Kulturausschuss)
Reg. Rat Hans Spieß (Vorsitzender der Burgenländischen Volkshochschulen)
Generalsekretär Dr. Gerhard Bisovsky (Verband Österreichischer Volkshochschulen)

Lesung: “Die Morgendämmerung der Worte - Roma-Gedichte aus aller Welt“ - mit Susanne Horvath, Martha Wedral, Stefan Horvath und Thomas Hochwarter

Musik: Ferry Janoska, Joschi Schneeberger und Martin Spitzer (Bandoneon, Bass und Gitarre).

Ehrung von verdienten Persönlichkeiten.

Moderation: Katharina Janoska

1989-1999-2019 – Drei Jahrzehnte sind seit der Gründung des ersten österreichischen Romavereins (Verein Roma Oberwart) bis heute vergangen. Die 1999 gegründete Roma-VHS feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Grund genug, wichtige Etappen und zentrale Momente der Entwicklung in Erinnerung zu rufen. „30 Jahre Romabewegung im Spiegel der Vereinszeitungen”, eine Ausstellung, zusammengestellt von Erich Schneller.

„Die Morgendämmerung der Worte. Moderner Poesie-Atlas der Roma und Sinti. Gedichte aus aller Welt” versammelt von Wilfried Ihrig und Ulrich Janetzki.

Eintritt: freie Spende

Unterstützt von: Land Burgenland, BMBWF, Verband Ö. Volkshochschulen, Bgld. Volkshochschulen und dem Offenen Haus Oberwart