Offenes Haus Oberwart

KOMMENDE AUSSTELLUNG: Eröffnung der Ausstellung „Kunst für Katz & Co - KünstlerInnen helfen Tieren in Not“ am 5. Dezember 2019 Mehr Infos >>

Foto: GENERIKA

Foto: BLUES PUNKT

Foto: GROOVE DISTILLERY

Foto: REVERB VILLAGE

Blues Night – GENERIKA, BLUES PUNKT, GROOVE DISTILLERY, REVERB VILLAGE * Konzert

Donnerstag, 31. Oktober 2019 19:30 Uhr
Friends of Helmut Lang

„Generika“: Im deutschen Sprachgebrauch steht der Begriff für „Altes in neuem Gewand“. Bei „Generika“ kommen jetzt den meisten Gedanken an Medikamente in den Sinn. Weit gefehlt, außer man definiert Rockmusik als Mittelchen gegen schlechte Laune. Genau das wollen die Bandmitglieder von Generika – schlechte Laune vertreiben und gute Stimmung verbreiten. (Ralf Schönfeldinger, Herbert Krug, Reinhard Krug, Andreas Hoffmann)

Bluespunkt ist eine Blues Rock Jazz Band – fünf Musiker aus dem Bezirk Oberwart die sich dem modernen Blues-/Rock  (Joe Bonamassa, Allman Brothers, Gov´t Mule) sowie den Klassikern (Cream, Deep Purple, ZZ-Top, Eric Clapton) verschrieben haben - um diese auf ihre Art zu interpretieren.
Die Mitglieder der Band:
Martin Bauer - Guitar&Vocals
Gerald Jelosics - Guitar&Vocals
Sepp Schneller - Bass&Vocals
Jürgen Wagner - Keyboards
Volker Weyse – Drums

Groove Distillery: Die Band mit Musikern aus Oberwart spielt vor allem Songs der Genres Blues, Rock, Jazz, Funk und Soul.
Matthias Gangoly - Bass
Otto Irsic - Drums
Helmut Lang – Git, Voc
Johannes Molnar - Keyb, Voc
Steflitsch Claus Peter – Git
Alex Pongracz.- Sax
Ihr Sound ist ein variantenreicher erdig destillierter Bluesjazzrock, ganz südburgenländische Tradition.

Reverb Village ist die freie englische Verballhornung von Hallersdorf bei St. Johann ob Hohenburg, wo der steirische Gitarrist und Komponist Peter Erregger wohnt. Das seit 18 Jahren bestehende Quartett, dessen Musik hauptsächlich im Jazz anzusiedeln ist, hat keine Berührungsängste mit Musikrichtungen wie Latin, Funk und Rock, die die stilistische Bandbreite der hervorragenden Musiker unter Beweis stellt.

Schlagzeug: Otto Irsic;
Bass: Dolf Türk;
Klavier: Burkhard Frauenlob;
Gitarre und Komposition: Peter Erregger

Eintritt: AK 18,– / VVK 15,– (ermäßigt AK € 15,– / VVK € 13,–)