Offenes Haus Oberwart

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer!

Rattensturm

Borderline 2019 – Eröffnung der Theater-Filmtage * Dieselkino Oberwart

Donnerstag, 25. April 2019 19:30 Uhr

19:30 Uhr * Eröffnung: LAgb. Mag. Christian Drobits

Zum burgenländischen Film: Mag.a Claudia Priber (Abt.-Leiterin Bildung, Kultur, Gesellschaft, Land Burgenland)

Moderation: Kristina Schranz (Filmemacherin)

Peter Wagners unermüdliche Arbeit, Theaterproduktionen auch filmisch perfekt festzuhalten, umfasst einiges an Theateraufzeichnungen, Trailern und Theaterausschnitten. Damit dokumentiert er sein eigenes Theaterschaffen und einen Teil der 45 Theatereigenproduktionen, bei denen das OHO in Eigenregie oder als mitproduzierender Kooperationspartner beteiligt war. Die Feierlichkeiten des OHO sind nun ein guter Augenblick, einige dieser „Gustostückerl“ in Ausschnitten, im speziell eingerichteten Kinoclub des OHO, zu zeigen und gleichzeitig damit die Arbeit des Schauspielers Christoph Krutzler zu präsentieren und zu würdigen.

Als Ergänzung dazu zeigen wir zwei Produktionen, die mit dem OHO nichts oder nur peripher zu tun haben. Einmal bieten wir die Möglichkeit, sich die von Peter Wagner genial in Szene gesetzte Opern-Aufzeichnung „Rattensturm. Angriff auf ein Sinkendes. Eine Kriegsoper“ im Dieselkino im Großformat zu Gemüte zu führen. Das Libretto dieser Oper, welches sich um den ersten Weltkrieg dreht, stammt von Wagner selbst. Der US-amerikanische Komponist Erling Wold hat es vertont. Die Inszenierung 2018 im Klagenfurter Ensemble erntete begeisterte Kritiken.

Zum anderen möchten wir unserem Theaterpublikum eine Produktion aus dem Globe Wien im gemütlichen Dieselkino vorstellen: „Die unglaubliche Tragödie von Richard III“, eine Komödie von Michael Niavarani. Wenn wir bedenken, dass das Globe Wien von M. Niavarani und der Agentur Hoanzl gemeinsam betrieben wird, schließt sich mit Georg Hoanzl, der in den Anfängen des OHO einmal Geschäftsführer war, wieder der Kreis.


20:00 Uhr * „Rattensturm. Angriff auf ein Sinkendes. Eine Kriegsoper“
Filmische Aufzeichnung einer Opernproduktion von Peter Wagner und Erling Wold (USA) >>

Eintritt: € 7,50