Offenes Haus Oberwart

Liebes OHO-Publikum! Das Offene Haus Oberwart startet ab sofort ein Kunstprojekt, das sich der Einschätzung der gegenwärtigen, durch das sog. Coronavirus hervorgerufenen globalen, nationalen und regionalen beispielhaften Krise(n) widmet. Ab sofort bitten wir Menschen in der Facebook-Community um Statements zur allgemeinen und anderseits zu ihrer persönlichen aktuellen Lage und zur Einschätzung zukünftiger Entwicklungen auf https://www.facebook.com/groups/laborderkrise/

Foto: Gunkl

Gunkl: Zwischen Ist und Soll – Menschsein halt * Kabarett

Freitag, 24. Mai 2019 20:00 Uhr
Kabarettabend mit dem Gewinner des österreichischen Kabarettpreises 2018

„Wir erwarten viel von unseren Mitmenschen, mehr oder weniger auch von uns. Dass wir dabei aber auf dem eigenen Auge blind sind, vergessen wir allzu gern. Sagt dann einer: ,Das Unsichtbare bleibt dem Auge meist verborgen', nicken die allermeisten gleich einmal in verzückter Betulichkeit so, als hätte man da etwas sehr Kluges gesagt. Die, die nach zwei Sekunden ein stumpfes Stöhnen von sich geben, mit denen ist ein sachlich ergiebiges Gespräch möglich. Die, die weiterhin nicken, sollte man in ihrem Glück lassen.“

Variierend zwischen Philosophie, Soziologie und Physik erkundet Gunkl gemeinsam mit seinem Publikum unser Dasein. Das erfordert Aufmerksamkeit und ein Bei-der-Sache-bleiben, aber wer sich auf Gunkls Welt einmal eingelassen hat, wird dafür mit humorvollen Erkenntnissen belohnt. Nicht umsonst erhielt Gunkl 2018 den österreichischen Kabarettpreis.

Wir dürfen uns auf viele lachende Erkenntnisse freuen.

Eintritt: AK € 22,– / VVK € 19,– (ermäßigt AK € 20,– / VVK € 17,–)