Offenes Haus Oberwart

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG: Heute ist die Eröffnung der Ausstellung „Kunst für Katz & Co - KünstlerInnen helfen Tieren in Not“ Mehr Infos >>

Hanna Sturm

Käthe Sasso

HANNA I KÄTHE – DVI HRVATICE U OTPORU * Film-, Musik- und Leseperformance

Samstag, 23. März 2019 20:00 Uhr

HANNA I KÄTHE -
Eine Film-, Musik- und Leseperformance über zwei Burgenlandkroatinnen im Widerstand

Eine zweisprachige Eigenproduktion der KUGA

Regie: Peter Wagner
Musik: Marco Blascetta, Justin Kodnar, Nikola Zeichmann.
Lesende: Claudia Fellinger, Andrea Kerstinger, Konstantin Vlasich, Josko Vlasich
Technik: Valentin Reumann, Kristijan Karall

Auch im Burgenland gab es, bescheiden, aber doch, politischen Widerstand gegen das Nazi-Regime. An vorderster Front finden sich dabei zwei Burgenlandkroatinnen, die ihren Kampf gegen den Terror der Nationalsozialisten nicht nur mit unerschütterlich zähem Engagement führten, sondern auch mit Gefängnis, Folter und einem brutalen Überlebenskampf im Konzentrationslager bezahlten.

Beide Frauen überlebten den Terror. Hanna Sturm verewigte ihre Erinnerungen in dem Buch „Die Lebensgeschichte einer Arbeiterin; vom Burgenland nach Ravensbrück“, während Käthe Sasso im Zeitzeugenprogramm seit den Neunzigerjahren unzählige Veranstaltungen und Vorträge bis zum heutigen Tag absolviert. Für die Veranstaltung „Hanna und Käthe“ wurde ein Interview mit der mittlerweile 92-Jährigen aufgezeichnet.

Aus diesem und weiteren Materialien über Käthe Sasso sowie aus dem Material des Buches und aus den auf Kroatisch geführten Interviews mit Hanna Sturm haben Josko Vlasich und Peter Wagner eine Erzählung über die beiden bemerkenswerten Frauen entwickelt, die filmisch, musikalisch und verbal aufbereitet den Bogen über ein gutes Jahrhundert Zeitgeschichte spannt.

Eintritt: VVK € 15,– / AK € 18,– (ermäßigt VVK € 13,– / AK € 15,–)