Offenes Haus Oberwart

Liebes OHO-Publikum! Das Offene Haus Oberwart startet ab sofort ein Kunstprojekt, das sich der Einschätzung der gegenwärtigen, durch das sog. Coronavirus hervorgerufenen globalen, nationalen und regionalen beispielhaften Krise(n) widmet. Ab sofort bitten wir Menschen in der Facebook-Community um Statements zur allgemeinen und anderseits zu ihrer persönlichen aktuellen Lage und zur Einschätzung zukünftiger Entwicklungen auf https://www.facebook.com/groups/laborderkrise/

Foto: David Meran / Hearts Hearts

Foto: Apollons Return

Hearts Hearts und Apollons Return * Konzert

Freitag, 11. Januar 2019 20:00 Uhr

Konzert: Indiepop / Experimental Rock

Die oberösterreichischen Senkrechtstarter und Gewinner des FM4 Awards von HEARTS HEARTS legen mit "Goods / Gods" (Tomlab) ein rundum überzeugendes und erwachsenes Zweitwerk vor. Es ist sowohl ausgesprochen clever - von Songwriting über die Herangehensweise bis hin zur Instrumentierung - als auch an den richtigen Stellen höchst emotional. "Goods / Gods" strotzt nur so vor allerlei "Goods", um auf dem Weg zum Alternative-Olymp den nächsten Schritt zu tun!

Bereits der Opener "Phantom / Island" beginnt mit einem angenehm abgedrehten Synthesizer und nimmt keine Gefangenen. Im nächsten Moment werden dann auch schon gekonnt Rhythmen à la Radiohead ausgespielt und die Aufmerksamkeit der musikalisch alternativorientierten Zuhörerschaft ist gepaart mit einer stylischen Bühnenshow im Handumdrehen hergestellt. "Kunstpop im besten Sinn" (Die Presse)

APOLLON´S RETURN gehen mit wachen Augen durch die Welt, verbeißen sich gegen Alltagsrassismus, soziale Kälte und überhaupt: Krisen aller Art. Auf einer speziellen Spielart servieren apollon's return Poeten-Rock mit Attitüde. Mit ihrer neuen CD "Kriese und Linien" dem Video ihrer Single "Träume der Kreise" starten sie heuer durch.

Eintritt: AK € 10,– / VVK € 8,–