Offenes Haus Oberwart

KOMMENDE AUSSTELLUNG: Die kommende Ausstellung von Peter Pongratz ist vom 23. März bis 2. April 2019 zu besichtigen. Mehr Infos >>

Junge Kunst international „Kunst versus Design“

Donnerstag, 4. Juni 2015 14:00 Uhr
Vernissage, Lesung, Präsentation, Musik, Fest

Jedes Jahr gelingt es, neue professionelle Talente für eine lebendige zeitgenössische Kunstszene im Burgenland zu entdecken und bei der Ausstellung „Junge Kunst“ im OHO gemeinsam mit anderen internationalen KünstlerInnen zu präsentieren.

Ganz unweigerlich stoßen wir dabei immer wieder Türen zu neuen Aspekten, Herangehensweisen und Arbeitsmaterialien des zeitgenössischen Schaffens auf: sei das im Bereich der medialen Kunst mit der Präsentation ungewöhnlicher Computer-Spiele, der darstellenden Kunst mit neuen Arbeiten junger KünstlerInnen oder neuer, relativ unbekannter Zugänge wie im sozial orientierten Design.

Eingebettet in den Jahresschwerpunkt „Social Design auf dem Lande“ stellt das OHO bei dieser Ausstellung die Frage: „Stellen Design und Kunst Gegenpositionen dar? Wo gibt es Überschneidungen und wo sind die Trennlinien?“ Hierfür konnte das OHO auch junge internationale KünstlerInnen und Studierende der Universität für Angewandte Kunst gewinnen, die ihre Projektarbeiten zu „Social Design“ vorstellen werden.

Dies und eine Diskussion über mögliche Projekte im Bereich des Social Designs im Burgenland sind Start und Anstoß für eine Ausschreibung des Offenen Hauses Oberwart zu innovativen Projekten im Bereich regionaler Entwicklung. Die Frage, die wir Initiativen, Vereinen und Körperschaften stellen, ist: „Sollen wir die Entwicklung unseres Lebensraumes wirklich einem reinen profitorientierten Pragmatismus überlassen? Oder wollen wir nicht mitmischen als KünstlerInnen, Ästheten oder einfach nur als Mitbürger, die sich verantwortlich fühlen für ein lebenswertes Südburgenland?“

Neben Vortrag und Diskussion mit engagierten NGOs zum Thema sowie den zahlreichen Werken der beteiligten KünstlerInnen werden Performances, Lesungen und Livemusik präsentiert. Das „Copenhagen Gamecollective“ (Andrea Hasselager, Sabine Harrer, Raimund Schumacher and Ida Marie Toft) stellt uns ein sehr freches  Spiel zur Verfügung. Kulinarisch unterstützt von unserem Kochkünstler Georg Gossi, bieten wir einen interessanten Nachmittag zum Genießen, Erleben und Ausspannen. Ein Nachmittag voll Kunstgenuss und neuen Ideen!


Beteiligte KünstlerInnen u.a. aus dem Burgenland:
Nikolai Friedrich, Bianca Geiger, Daniela Hanzl, Daniel Jurenich, Marc Michael Moser,  Wolfgang Prummer, Michaela Putz, Sandra Rauchbauer, Christopher Sturmer, Ronny Malzer, Iris Dittler, Theodora Bauer sowie nationale und internationale Gäste: Karl Zechenter, Sonja Prlic, Reinhold Bidner und Ivo Francx (Mediengruppe „goldextra“ – Austria), Marwa Sarah (Syrien), Mu Bo (China), Dieter Lang (A), Tinka Legvart (Slowenien), Vera Naydenova (Bulgarien) Anna Maria Vasicek (Kroatien), Hana Krizanova (Slowakai) Jan Phillip Ley (D), Apollons Return (unplugged)

Eröffnung und Begrüßung
durch Bürgermeister Georg Rosner und den Kulturreferenten der Stadt Oberwart Ewald Hasler - Einführende Worte: Daniel Aschwanden, Choreograf und Senior Artist an der Universität für angewandte Kunst Wien

Eintritt frei