Offenes Haus Oberwart

Kommende Ausstellung: Die Ausstellung „Schöner Beton – Na schön, Beton“ wird am 27.09.2019 eröffnet und ist dann bis zum 29.10.2019 im Kontaktzentrum Oberwart zu besichtigen >>

Christoph F. Krutzler als jugendlicher Amokläufer in „Wenn wir einmal Engel sind“

Kinoclub im OHO * Christoph F. Krutzler im Offenen Haus Oberwart

Samstag, 4. Mai 2019 20:00 Uhr

Eine Replik auf die Arbeit des Schauspielers in Theatereigenproduktionen und Filmen im Umkreis des OHO.

Filmausschnitte aus Produktionen, die großteils vom OHO initiiert wurden:
„Wenn wir einmal Engel sind“,
„Gatsch“,
„Begegnung mit einem Engel“
ThIB-Produktion: „Kein Funken Land“
Ausschnitte aus den Filmen: „Hugo Hugo“ und „Die Eiserne Grenze“.

Spielfilmpräsentation:
„Adi Gusch“ nach einem Theaterstück von Peter Wagner

Christoph F. Krutzler begleitete das OHO, vor seinem Umzug nach und dem Start einer österreichweiten Karriere in Wien, viele Jahre in verschiedenen Rollen – wie könnte es anders sein. Krutzler spielte in verschiedenen Theater- und Filmproduktionen mit, bei denen das Offene Haus Oberwart mittelbar und unmittelbar beteiligt war. Wir zeigen zahlreiche spannende Ausschnitte aus diesen Produktionen und schließlich den Theaterspielfilm „Adi Gusch!“ – ein Theaterstück, das Peter Wagner im besten Sinne des Wortes als Filmdrama und filmische Auflösung eines Theaterstücks am Csaterberg gedreht hat.

Nicht nur die Arbeit von Christoph F. Krutzler, der einmal Vorstandsmitglied des OHO war, wird hiermit gewürdigt, sondern auch die Theaterarbeit des OHO, welche in die Anfänge des Hauses zurückreicht.

Lassen Sie sich von den weit zurückliegenden Sequenzen überraschen und von Christoph F. Krutzler im Interview mit Wolfgang Millendorfer erzählen, was Theaterarbeit im OHO schon damals für eine immense Bedeutung hatte.

Eintritt: frei