Offenes Haus Oberwart

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG: Heute ist die Eröffnung der Ausstellung „Kunst für Katz & Co - KünstlerInnen helfen Tieren in Not“ Mehr Infos >>

Foto: WOLFGANG R. KUBIZEK

WOLFGANG R. KUBIZEK – KOMPONIST UND POLITISCHER KOPF 1959 – 2008 * Ein musikalisches Fest

Freitag, 29. März 2019 19:30 Uhr

Ein musikalisches Fest

Eine Veranstaltung in Kooperation von OHO, RE.F.U.G.I.U.S., KIBu, VHS, K.B.K. und Friedrich & Paul Gulda-Musikfonds

Interpreten:
Simon Frick – electric violin solo;
Koehne-Quartett; QuartArt;
„Ostpol reloaded“:
Christoph Cech – Gesamtleitung und keyb.,
Simon Frick – electric violin,
Philipp Kienberger – b,
Thomas Monetti – guit.,
Mecky Pilecky – dr u.a.,
featuring Peter Wagner mit Rainer Paul – guit. für Paganinis Kinder

Wolfgang R. Kubizek gehört zu den Mitstreitern in der Riege der Aktivisten des Offenen Hauses Oberwart von Anfang an. Schon im Jugendhaus war er musikalisch mit verschiedenen Formationen aktiv, u.a. mit „Ostpol" und „Paganinis Kinder". Um seinem musikalischen Schaffen gerecht zu werden, haben unter der künstlerischen Leitung von Christoph Cech verschiedene Organisationen und Personen einen Abend zusammengestellt, mit dem anhand der großen Bandbreite des kompositorischen Schaffens von Wolfgang R. Kubizek sowohl zu einer Wiederbegegnung als auch zu einer Neuentdeckung dieses einzigartigen Künstlers und „politischen Kopfes“ eingeladen wird. Neben Foto- und Videodokumenten, die in den Pausen präsentiert werden, soll sich vor allem die Musik Kubizeks, chargierend zwischen Elektronik, klassischem Streichquartett und zünftigem Rock-Jazz, zu einer tatsächlichen Feierstunde entwickeln!

Hier geht es zu den Statements zu Wolfgang R. Kubizek >>

Eintritt: VVK € 16,– / AK € 19,– (ermäßigt VVK € 14,– / AK € 17,–)