Offenes Haus Oberwart

Kommende Ausstellung: Die Wanderausstellung „GEGEN DAS VERGESSEN - GEJNG OPOBISTERIPE!“ ist am 27. November 2020 nur während der Veranstaltung "Roma-Fest – Roma-Kultur" ab 19:30 Uhr zu besichtigen >>

Foto: Chris Magerl and The Burning Flags - by Martina Reithofer

Foto: Napae

Chris Magerl and The Burning Flags, Napaea, Nathan Jane & the Oilchange Trio * Konzert

Freitag, 6. November 2020 20:00 Uhr

ABGESAGT

Konzert: Indie Punk, Indiefolk, Bluegrass

Chris Magerl gehört mit unterschiedlichen Projekten schon seit vielen Jahren zum Fixbestandteil der heimischen Indiepunk- und Singer-Songwriter-Szene. In diversen internationalen Medien wurden seine Projekte als „Versprechen für die Zukunft“ (Slam) oder „the most interesting thing in Austrian music“ (Kerrang!) bezeichnet. Chris Magerl spielte im In und Ausland, unter anderem am Sziget Festival, am Nova Rock oder am Frequency Festival und mit Größen wie Frank Turner, Scott Matthew oder Kevin Devine.

Im Frühjahr 2019 ging aus dem ursprünglich als Soloprojekt konzipierten Act die Band Chris Magerl and the Burning Flags hervor. Die Musik bekam damit eine vielschichtigere Facette, besticht aber auch weiterhin mit viel Authentizität und Dynamik. Im Sommer 2020 nahm die Band in einer Livesession nach nur drei gemeinsamen Proben mit den „Lost Summer Sessions“ ihr Debüt auf, das im Herbst nun auch live präsentiert wird. Für 2021 ist das erste Full Length Album geplant.

Nathan Jane & The Oilchange Trio - Das Oilchange Trio kannte sich schon seit der Kindheit. Vor wenigen Jahren führte dann das Faible für handgemachte Musik dazu, dass sich die drei zur Gründung des Trios entschlossen. Später stießen sie auf einen waschechten Amerikaner, Nathan Jane. Er genoss nicht nur ihre Musik, sondern war auch gewillt und in der Lage, ihr mit seinen Beiträgen das gewisse Etwas zu verleihen. Nun wollen die vier traditionelle, amerikanische Bluegrass Musik mit neueren und eigenen Ideen, in die oft von Synthesizern dominierte Musikszene bringen.

NAPAEA ist die 5-köpfige Folk-Pop Band rund um die oststeirische Singer-Songwriterin Katharina Milchrahm. Mal laut, mal leise erzählen sie mit erdiger Stimme und erfrischendem Folk von der Heimat und vom Fernweh, vom Altwerden und vom Feiern in Irish Pubs. NAPAEA kombinieren Indiefolk mit nautischen Klängen und etwas Punkrock, und präsentieren dieses Crossover-Biest mit einer außergewöhnlichen Instrumentierung: Gitarre, Bass, Schlagzeug, Konzertina, Geige und Mundharmonika versprechen Spannung, wenn NAPAEA ihr Publikum auf eine Reise durch Pubs und auf hohe See mitnehmen.

Eintritt: AK 15,– / VVK 12,–