Offenes Haus Oberwart

Das OHO befindet sich derzeit in Sommerpause!

Ulrike Truger * Buchpräsentation

Freitag, 2. September 2022 18:00 Uhr

Buchpräsentation "Skulpturen leben"

mit dem Pantau-X-Duo "Songs  & Beauties"
Lorenz Raab (Trompete, Flügelhorn)
Uli Soyka (Schlagzeug, Spielsachen)

Johanna Tomek spricht mit Ulrike Truger über ihr Buch

 

Ulrike Trugers Gestaltungslust ist umfassend:

Als Bildhauerin ist sie vor allem durch ihre monumentalen Steinskulpturen bekannt, die sie mit großem gesellschaftspolitischen Engagement und oft in Selbstbeauftragung schafft. Mit ihrem archaischen Zugang zum Material Stein und ihrer persönlichen Handschrift hat Ulrike Truger eine einzigartige Position geschaffen.

Auf solch gewaltsam titanischen Zugriff und zugleich sensibel tastendes Verfahren hat sich in der Steinskulptur Europas innerhalb der vergangenen Jahrhunderte bis in die Gegenwart mit vergleichbarer Radikalität kaum jemand sonst eingelassen.

Steine als Matrix der Psyche – Steine als Werkzeuge zur Zertrümmerung der unterschiedlichen Kerker menschlicher Würde – Steine als Wegzeichen dynamischer Wandlungen in eine offene Zukunft (Univ.Doz.Dr.Werner Kitlitschka).

Darüber hinaus ist sie mit ihrer ganzheitlichen Kreativität aber auch in der Gestaltung ihres Umfelds und ihres Lebens überaus aktiv:

Meine Mutter, die Alchimistin ... sie transformiert gesellschaftliche Botschaften in imposante Skulpturen, Obst in Schnaps, Trauben in Wein, Korn in Brot und verfallene Bruchbuden in architektonische Schmuckstücke . schreibt ihre Tochter Anke Lilleenget-Sommer.

Im vorliegenden Buch werden noch nicht publizierte, auch kleine Skulpturen und Projekte der letzten 20 Jahre gezeigt, so wie der neue Schaffensort im burgenländischen Buchschachen/Trulitsch und die Übersiedlung von ihrem berühmten Prateratelier in Wien.